Die Filler-Therapie: In unserer Praxis nur natürlich!

Dem Wunsch nach dauerhaft aufgepolsterten Falten hat die Industrie schon lange entsprochen. Solche Kunststoffe kommen in unserer Praxis nicht zum Einsatz, da sie eine hohe Quote an Komplikationen aufweisen: Allergische Reaktionen, Fremdkörperbildung und Abstimmungen sind möglich! Häufig muss das eingebrachte Material in mehreren Sitzungen chirurgisch entfernt werden und hinterlässt unschöne Narben ja sogar Verstümmelungen.

Daher verwenden wir in unserer Praxis ausschließlich „nicht-permanente“ Filler wie Kollagen, Hyaluronsäure, Kalzium-Gel oder Eigenfett. Diese können vom Körper vollständig abgebaut werden.

Die Behandlung

Vor der Behandlung steht natürlich eine ausführliche Beratung in unserer Belleza Praxis-Klinik an. Wir definieren Ihren Hauttyp und besprechen Ihre Wünsche und unsere Therapiemöglichkeiten. Wir werden versuchen, Ihren Wunschtermin zu erfüllen, der in der Regel nicht länger als eine halbe Stunde dauert – mit einem sofort sichtbaren und spürbaren Ergebnis: 30 Minuten, die Sie um Jahre jünger machen!

Hyaluronsäure

Am häufigsten wird heute Hyaluronsäure verwendet. Diese gibt es in verschiedenen Partikelgrößen und damit verschiedenen Konsistenzen. Hyaluronsäure ist ein natürlicher Bestandteil der menschlichen Haut. Ein Allergietest ist daher im Vorfeld nicht nötig! Hyaluronsäure wird mit einer sehr feinen Nadel in geringen Mengen fast schmerzfrei unter die Falte gespritzt und füllt diese sanft von unten auf – ein Erfolg, den Sie sofort sehen können!

Kalzium-Gel

Feinste Kalzium-Mikrosphären stimulieren gezielt Ihren hauteigenen Kollagenaufbau und ermöglichen so einen lang anhaltenden Effekt. Mit Kalzium-Gel können wir nicht nur tiefe Falten, sondern auch Hohlwangen erfolgreich behandeln, wobei der Effektlack ca. 1 Jahr lang anhält. Ebenso lässt sich die Kinnkontur modellieren und eine jugendlichere Form des Gesichtes wieder herstellen.