Zahnimplantate

Das Zahnimplantat: Natürlich - schonend - sicher!

Die Implantologie ist ein zentraler Bestandteil der modernen Zahnmedizin. In der Belleza Praxis-Klinik Berlin gehört die Implantologie seit mehr als 20 Jahren zu den Schwerpunkten unserer Behandlung.

Zahnimplantate sind ein vollwertiger Ersatz für fehlende Zähne. Sie kommen dem natürlichen Aufbau unserer Zähne am nächsten. Die künstlichen Zahnwurzeln bestehen aus reinem Titan oder Keramik und werden fest im Kieferknochen verankert. Benachbarte, gesunde Zähne werden nicht beschädigt. Zahnimplantate verhindern zudem eine Rückbildung des Kieferknochens, wenn eigene Zähne fehlen. Das Setzen der Implantate ist schmerzlos und erfolgt in der Regel in lokaler Betäubung.

Aber warum ist es so wichtig, dass Lücken im Gebiss wieder gefüllt werden? Neben ästhetischen und funktionellen Gesichtspunkten – wie störungsfreies Essen, Sprechen, Lachen – geht es auch um einen gesundheitlichen Aspekt.

Wenn Zähne fehlen, verliert der Kieferknochen seine Funktion und der Knochenabbau beginnt – erst in der Höhe, dann in der Breite! Ähnlich wie eine Sandbank im Meer, verschwindet der Knochen Tag für Tag mehr.

Der Vorteil festsitzender Zahnimplantate besteht also nicht nur im Ersatz der fehlenden Zähne, sondern im Erhalt des Kieferknochens.

Dank dreidimensionaler digitaler Röntgentechnik und der so genannten „navigierten Implantologie“ setzen wir Zahnimplantate in Berlin schonend und mit einer sehr geringen Belastung für unsere Patienten. Je nach individueller Situation der Patienten heilen die Implantate in sechs Wochen bis sechs Monaten ein. Jetzt beginnt die prothetische Versorgung der Zahnimplantate mit Kronen oder Brücken bei Ihrem Zahnarzt – je nach geeigneter Art der Versorgung. Die Zahntechnikermeister fertigen präzisen hochwertigen Zahnersatz aus Keramik. Durch den Einsatz der digitalen CAD/CAM-Technik wird eine exakte Passform garantiert – zusammen mit einer optimalen Pflege ist das eine der wesentlichen Voraussetzung für die Langlebigkeit der Zahnimplantate. Weitere Informationen zu festsitzendem Zahnersatz für komplett zahnlose Kiefer finden Sie unter Behandlung nach dem All-on-4® Konzept.


Voraussetzungen für Zahnimplantate

Heutzutage ist es möglich nahezu jeden Zahn – bei fast jedem Patienten – mit einem Zahnimplantat, einer künstlichen Zahnwurzel aus Titan oder Keramik, zu ersetzen. Umfassende Untersuchungen und eine genaue Analyse der Mundgesundheit sind bei uns selbstverständlich. So können wir für jeden Patienten die beste Lösung finden.

Die Implantologie ist seit Jahrzehnten bewährt und erfolgt nach definierten wissenschaftlichen Standards. Da es sich aber immer um einen operativen Eingriff handelt, klären wir unsere Patienten über eventuelle Risiken auf.

Mögliche Risikofaktoren sind:

  • Eine unbehandelte Parodontitis (bakterielle Entzündung des Zahnhalteapparates)
  • Ein unbehandelter oder schlecht eingestellter Diabetes
  • Tumor- und Autoimmunerkrankungen
  • Störungen des Knochenstoffwechsels (durch Medikamente oder Hormonumstellungen)
  • Bruxismus (krankhaftes Zähneknirschen)
  • Unzureichende Mundhygiene
  • Starker Nikotinkonsum

Die wichtigsten Voraussetzungen für das Einheilen von Zahnimplantaten: genügend Knochen um das Implantat herum und ein gesunder Zahnhalteapparat. Die Parodontitis ist die chronische bakterielle Entzündung des Zahnhaltapparates. Wird sie nicht behandelt, baut sich der Knochen ab.

Vor jedem implantologischen Eingriff sind daher dentalhygienische Maßnahmen – insbesondere aber die Therapie der parodontalen Erkrankung – von entscheidender Bedeutung.

Aber was passiert, wenn der vorhandene Knochen nicht ausreicht, um ein Zahnimplantat dauerhaft und sicher zu halten? Auch hier bietet die moderne Oralchirurgie viele Möglichkeiten für die Patienten. Die Augmentation, so der medizinische Fachbegriff für den Knochenaufbau, gehört zu den Spezialgebieten in der Belleza Praxis-Klinik.


Implantation und Knochenaufbau: Expertensache!

Jährlich werden in Deutschland mehr als 13 Millionen Zähne entfernt – aus den unterschiedlichsten Gründen. Häufig werden die entstandenen Lücken mit Brücken oder mit herausnehmbarem Zahnersatz versorgt. Gibt es eine Alternative? Ja. Zahnimplantate!

Die Implantologie bietet unseren Patienten viele Möglichkeiten, um Lücken im Gebiss zu schließen und so ein Stück Lebensqualität wieder herzustellen. Aber woran erkennen Sie eine gute implantologische Praxis? Sicher nicht nur an Urkunden und Zertifikaten im Wartezimmer. Implantologie und Oralchirurgie benötigen vor allem Erfahrung und viele gut versorgte Patienten.

In mehr als 20 Jahren haben wir uns in der Belleza Praxis-Klinik in Berlin diese Kompetenzen in der Implantologie erworben – bestätigt durch „Leading Implant Centers“! Leading Implant Centers hat sich zur Aufgabe gemacht, den Markt der implantologisch tätigen Zahnmediziner zu analysieren, um so Transparenz bei der Behandlungsqualität zu schaffen.